Hommage an die Musik đŸŽ”

Musik ist meine Religion. 

Das einzige was diese Religion verlangt ist …

…folge meinen sieben Noten. 

Musik ist die einzigartigste Sache der Welt. Ein Leben ohne könnte ich mir garnicht vorstellen

Ich höre, spiele, produziere und komponiere Musik und merke dabei nicht wie die Stunden verfliegen.  

Wer sonst teilt mit dir jede GefĂŒhlslage? 

Es motiviert dich beim trainieren. 

LĂ€sst dich in der Diskothek ausgelassen tanzen. 

Verliebten hilft es auf Wolke Sieben zu gelangen, oft sogar mit dem ein und selben Lied. 

Es lĂ€sst deine TrĂ€nen fließen damit deine Trauer ungebremst zum Ausdruck kommt. 

Musik ist allgegenwĂ€rtig in meinem Leben. 

Noten sind die einzige Sprache die ĂŒberall auf der Welt gesprochen wird.

Was mir besonders an ihr gefĂ€llt ist das sie Neutral ist. Sie unterscheidet nicht zwischen Religionen, Hautfarbe, arm oder reich oder politischen Ansichten. 

WĂ€hrend sich Politiker streiten und Hass verbreiten, verbinden Musiker die Menschen. 

Ein Beispiel: 

Israel und TĂŒrkei sind auf den ersten Blick keine befreundeten LĂ€nder. 

Neulich habe ich auf YouTube ein Video entdeckt, in dem das Jerusalem Orchester mit einer Israelischen SĂ€ngerin Namens „Sapir Saban“, tĂŒrkische Lieder spielt und singt. 

Wow, hab ich gedacht. 

Das was die Politiker nicht hinbekommen schafft eben nur die Musik. 

Liebt ihr auch die Musik?  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.